Newsletter

Nichts mehr verpassen auf Mortinger.at ! Lass' Dich bei neuen Artikeln benachrichtigen !

Loading

WURSTSALATPARTY und F1 GP bei mir 10/07/22

Wie jedes Jahr  gibt es auch heuer wieder bei mir die WURSTSALATPARTY. In alter Tradition ist das immer am Tag des F1 GP in Österreich am Red Bull Ring. Hat natürlich den Nachteil, dass das immer an einem Sonntag ist, daher dauern diese Partys nicht endlos, da die meisten meiner Gäste am Montag (oft sehr zeitig in der Frühe) arbeiten müssen. Dafür beginnt diese Party schon um 14Uhr, da um 15Uhr der GP-Start ist. Heuer haben leider (hauptsächlich Corona bedingt) die halben Besucher kurzfristig abgesagt, aber auch wenn wir nur zu sechst sind – wir haben es trotzdem recht schön und lustig.
Eine der Ersten ist die brave Doris, die noch meine selbstgemachte Beerenbowle finalisiert, der Sekt kommt immer erst ganz zum Schluss in die Bowle, bevor sie konsumiert wird.

Der Wurstsalat ist natürlich schon fertig und einen Tag gekühlt.

Wir beginnen einmal mit ein paar Drinks und dann die Bowle. Wollten eigentlich draußen unter den Palmen sitzen, aber es ist nicht extrem warm und vor allem, zwischendurch tröpfelt es immer wieder ein bisschen.

Fast hätte ich meine Beeren – Eiswürfel vergessen.

Pünktlich um 15Uhr ist der GP-Start. Dieses Rennen ist extrem spannend, da im Rennverlauf Max Verstappen und Charles Lec Lerc des Öfteren die Führung wechseln.

Dann gibt es den Wurstsalat.

Eine alte Tradition, die ich jahrelange (mit Günther) hatte, wird wiederbelebt: der Halbzeit-Marillenschnaps.

Auch sehrt spannend: Carlos Sainz, an dritter Stelle liegend fällt aus. Der Ferrari brennt.

Danach kommt die erste Runde BAILEYS. Das ist im Moment bei meinen Freunden das beliebteste Getränk. 4 oder 5 Flaschen wurden an diesem Nachmittag/Abend getrunken.

Da schauen wir alle….

Lec Lerc gewinnt am Österreichring. Dann wird der Fernseher zur Videowall – die Disco beginnt!

Ich habe meinen Geburtstag – vor über einem Monat schon lange vergessen. Aber meine Freunde nicht! Ich war an meinem Geburtstag noch in Ibiza und seit damals haben wir uns nicht getroffen. Ich bekomme zum GT eine Karte fürs RONACHER “Der Glöckner von Notre Dame” und Marillen Kuchen.

Natürlich hole ich dann auch meinen Geburtstagshut. Hier ein kurzes Geburtstagsständchen: DAS VIDEO

Neben der Disco Beleuchtung ist jetzt auch die Nebelmaschine im Einsatz.

Gerhard beginnt zuerst mit Karin, dann mit Karin UND Doris die ersten BOOGIEs. Hier: DAS VIDEO

Schön langsam kommt Stimmung in die Bude.

Und so schaut das aus, wenn man das Video im Hochformat macht:  DAS VIDEO

Besonders Doris ist voll motiviert und steigert sich hinein – super!

Auch Thomas ist voll motiviert. Seine Rolle als Mann hinter den Reglern, seine Rolle als DJ macht ihm sichtlich Spaß.

Nun – bei Bon Jovi – werden alle locker. Die Stimmung ist optimal:  DAS VIDEO.

Auch ein Hit, der bei keiner Party fehlen darf: Die Ballade vom versteckten….

Ein Blick auf die Dachterrasse. Es ist jetzt trocken.

Auch ein alter Hadern, wo alle mitsingen. Das hört sich dann so an: DAS VIDEO

Thomas startet mit Karin den Tanz, zu den Klängen von Udo Jürgens: DAS VIDEO

Nun beginnt der allgemeine Tanz. Alle meine Dancing-Stars, außer DJ Thomas und Fotograf/Viedeofilmer (ich) sind am Dancefloor.

Die über 7 Minuten lange Version von Tina Turner überstehen auch alle gut. Wahrscheinlich der motivierende Pina Colada Duft in meiner Nebelmaschine. Dazu nun: DAS VIDEO. Danach gibt es draußen – es ist trocken und halbwegs warm – zur Abkühlung zwei Flaschen Sekt. Leider – da es noch etwas zu hell ist – sieht man die LED Beleuchtung in meinen Eiswürfeln kaum.

Auch hier wird noch kräftig gesungen: Who the fuck is…..DAS VIDEO

Auch dieser “Hit” darf natürlich auf keiner Party fehlen: Der Wi……..

Schön langsam wird es dunkler und meine diversen Palmenbeleuchtungen schalten sich ein. Es wird auch langsam kühl. Trotz meiner Terrassenheizung – die alles in Rotlicht taucht – borgt sich Karin zuerst eine Decke und dann meine Jeansjacke aus.

Schon kurz nach 21Uhr30 machen sich alle auf den Heimweg.

Es war zwar eine kurze Party (siebeneinhalb Stunden), aber wir hatten wie immer enorm viel Spaß. Diesmal wurden überraschenderweise gar keine Cocktails gemixt. Anscheinend hatten meine Besucher mit ein paar Bier, einem “Kübel” Waldbeerenbowle, Marillenschnaps, ein paar Flaschen Baileys und zum Schluss Sekt – genug…..war trotz nicht optimalem Wetter wieder eine ganz tolle Party.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.