Newsletter

Nichts mehr verpassen auf Mortinger.at ! Lass' Dich bei neuen Artikeln benachrichtigen !

Loading

REUMANNHOF Vernissage 22/07/22

Einmal etwas ganz anderes. Mein alter Freund Chalu hat mich gefragt, ob ich nicht einmal eine Vernissage mit Livemusik dokumentieren möchte. Ich sagte zu und nun begebe ich mich in den Reumannhof und zur Vernissage im KIW KULTURCAFE.

Dort treffe ich auch meinen Freund Chalu. Nach einem schnellen Blick auf die Bilder geht es gleich in den Reumannhof.

Es ist ein sehr alter bekannter Gemeindebau mit schönem schattigen Garten. Obwohl es ein heißer Tag ist, fühlt es sich im Hof ein paar Grade kühler an. Es spielt auch schon die Band: HeuSchröck&Ko.

Sie spielen alle Musikrichtungen, bunt gemischt. Es ist eine nette Musik hier im schattigen Garten.

Hier ein kleiner musikalischer Auszug:  DAS VIDEO

Dann kommt die Rede von Chalu, dem Gründer von C CREATIVECUBE. Er versucht mit einem Gedicht zu erklären, woher seine Kreativität kommt. DAS VIDEO
Die Kreissäge oder Flex im Hintergrund war nicht eingeplant. Danach kommt ein Gruppenfoto und der 2.Teil des Konzertes von: HeuSchröck&Ko:  DAS VIDEO

Nach Konzertende begeben wir uns alle ins KIW KULTURCAFE Richtung Vernissage, wo auch schon ein kleines Buffet aufgebaut ist.

Ich nehme mir ein Getränk und drei verschieden gestrichene Brötchen und begebe mich wieder in den Reumannhof – zwecks rauchen. Sitze hier im kühlen Garten neben dem schönen Brunnen in der Mitte des Raumannhofes.

Danach begebe auch ich mich wieder zur Vernissage und bewundere die Bilder.

Es gibt auch jede Menge Informationsmaterial.

Es wird noch eine ganze Weile gequatscht. Chalu erklärt ausführlich seine Bilder. Ein sehr netter, für mich einmal ganz anderer Nachmittag, bei wunderschönem Wetter. War recht interessant.

 

There are 2 comments
  1. Eine Ausstellung die, wie noch keine, für das CCC (chalupsky creative cube) werbung gemacht hat, indem an 3 Orten (Online Adressen) Erinnerungen durch Fotos & Videos abrufbereit sind, bleiben, weil liebe Foto-/ Videobesessene sie aufgenommen haben, was ich erstmals probiert/ riskiert habe, uzw. nicht mit vollem Vorgaben-, -Einsatz- und Kontrollprogramm, sondern mit “lass dich (mich) überraschen”
    Danke Chris für deine Arbeit und Geschenk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.