Newsletter

Nichts mehr verpassen auf Mortinger.at ! Lass' Dich bei neuen Artikeln benachrichtigen !

 

Loading

REINHARD FENDRICH 07/11/21

Nachdem das Konzert bedingt durch Corona schon zwei mal verschoben wurde, findet es nun am 07.11.21 um 20Uhr tatsächlich in der Wiener Stadthalle statt. Gerhard und ich haben Karten und wir sind schon eine Stunde früher dort, weil man ja nicht weiß, wie lange das dauert mit den Corona Kontrollen. Beim Eingang sind genaue Kontrollen mit Impfpass UND Lichtbildausweis (wir sind bereits 3x geimpft), es gilt hier jetzt schon die 2G-Regel…überall sonst in Österreich erst ab morgen.

Es geht eigentlich schneller als befürchtet und drinnen ist es schon relativ locker. Teilweise werden Masken getragen, teilweise nicht – ich glaube, es ist da keine Pflicht (für die Geimpften).

Es ist für uns noch genügend Zeit für ein kleines Essen und ein Getränk.

Der ORF ist auch da und interviewt die Leute, was sie von den Corona Regeln halten.

Es ist sogar noch Zeit für 2 Zigaretten. Das haben sie geschickt gemacht: man kommt von drinnen direkt hinaus in einen relativ großen Raucherbereich, ohne noch einmal die Kontrollen.

Direkt gegenüber von der Stadthalle ist eine Teststraße, wo die Leute auch um diese Tageszeit noch angestellt sind.

Ich hätte mir gerne ein, zwei Getränke mitgenommen, aber man bekommt die nur in Bechern und da habe ich Angst, dass ich alles verschütte. Es gibt zwar bei jedem Standel Dosen und Plastikflaschen im Kühlschrank, aber die dürfen sie nicht verkaufen – komisch. Drinnen in der großen Halle schaut es fast aus wie früher – vor 20 Monaten. Viele Leute gedrängt, jeder Sitzplatz belegt und man sieht keine Masken mehr. Ein tolles Gefühl, vielleicht der langsame Rückkehr zur “Normalität.” ??

Nun beginnt endlich das lang ersehnte Konzert mit etlichen neuen und vielen alten, bekannten Liedern.

20 Minuten Pause: Getränke besorgen und wieder in den Raucherbereich – hinaus in die Kälte.

Nun der zweite Teil des Konzertes.

Fendrich stellt nun die Musiker seiner Band vor – jeder ein kleines Solo – das heißt, das Konzert geht zu Ende.

Nun große Verabschiedung, aber natürlich großer Applaus und: “Zugabe, Zugabe, Zugabe….” Die kommt natürlich auch mit den bekanntesten alten Hits und der zweiten inoffiziellen österreichischen Bundeshymne: “I am from Austria”.

Unglaubliche Menschenmassen – ein Bild wie “in der guten alten Zeit.”

Draußen treffen wir dann noch zufällig Herrn Kommerzialrat Karli mit seiner Frau Petra – Trafik im 16. und 18.Bezirk, die sich auch das Konzert angeschaut haben.
Hier noch ein kurzes VIDEO von mir, ein Zusammenschnitt von einigen Songs des heutigen Konzertes.

War ein sehr schöner Abend und ein ganz tolles Konzert. Hoffentlich geht es Richtung “alter Normalität” weiter – wie das allerdings gehen soll bei täglichen Rekordzahlen mit Neuinfektionen ist mir ein Rätsel…. Ich bin auf jeden Fall in wenigen Tagen für 4 Wochen ganz weit weg….

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.