Newsletter

Nichts mehr verpassen auf Mortinger.at ! Lass' Dich bei neuen Artikeln benachrichtigen !

 

Loading

GEBURTSTAGSPARTY Mauthe 26/07/2021

Jedes Jahr machen wir (Saufkopfrunde) normalerweise eine einwöchige Tour quer durch Österreich – anlässlich des Geburtstages von jemandem. Dies war heuer Corona bedingt leider nicht möglich. Da Mauthe heuer seinen 50er feiert, waren wir sehr gespannt (ob) was kommt. Lange wusste niemand etwas, dann lud uns Mauthe zum Geburtstag ein: Natürlich Überraschung wie immer, niemand wusste, was an dem Tag genau passieren würde, es hieß nur: um 10 Uhr Vormittag Treffpunkt bei der Endstation von der U3:

Dann fuhren wir los: natürlich maskiert – zuerst mit der BIM, dann U2 bis MARINA

Es war ein sehr schöner, heißer Tag uns das Restaurant MARINA hatte genau an diesem Tag Ruhetag ! Kein Getränk, nichts……….

Schön langsam erfuhren wir dann, was an diesem Tag passieren wird: wir fahren den ganzen Tag mit kleinen, schnellen Motorbooten auf der Donau – 2 Schleusen inklusive. Wir waren 12 Leute (mit den Bootsführern 15) und hatten 3 Motorboote: 5+5+2. Wir erfuhren dann auch, dass wir voraussichtlich in den nächsten 3 Stunden nirgends hinkommen werden, wo es Getränke gibt. Somit fuhr einer unserer Bootsführer los und besorgte Bier und Mineralwasser….

Dann geht es los zu unseren Booten

Auf geht’s, in der Donau….

Dann müssen wir alle Rettungswesten anlegen, das ist Pflicht, wenn man in eine Schleuse einfährt.

Die Boote fest machen und warten, bis der Wasserspiegel ausgeglichen ist. Dauert ca. 20-30 Minuten…

Die Schleuse geht zu.

Während wir in der Schleuse warten, lässt sich Thomas (mit Sonnencreme) von Doris verwöhnen…

Nun geht die zweite Schleuse auf, wir können weiter fahren.

Wir sehen nun Wien aus einer ganz anderen Perspektive…

Ein Ausflugsschiff “ENNS”, an und für sich treffen wir sehr wenig Schiffe und Boote. Und die wir treffen, die kennen sich alle, rufen sich alle mit Namen zu….

Die Strandbar “HERMANN”

Und hier vor der URANIA mündet der Wienfluss in die Donau…

Das Badeschiff nähe Schwedenplatz

 

Der neue TWIN CITY LINER, der immer nach Bratislava fährt.

Die Rossauer Kaserne.

Der Goldene Hut steht Thomas gut 😉

Wir sind ziemlich flott unterwegs, wie man am Wasser sieht…

Jetzt kommen wir bald zur zweiten Schleuse. Haben aber noch etwas Zeit, bevor sie für uns geöffnet wird. Somit legen wir an zu einer Rauch- (und Pinkel-) Pause, da am Boot Rauchverbot ist…

Etwas wildes Gelände, man muss die Höhen erklimmen. Wir bleiben auch nicht lange, dann geht’s weiter in die Schleuse…

Dort wieder Boote fest zurren und warten.

Nachdem wir dem Schleusenwärter die Bootsnummern bekannt gegeben haben und der Wasserstand ausgeglichen ist, geht es wieder weiter in die Kuchelau ins Restaurant FLAMINGO

Wieder flott unterwegs, da machen wir einige Wellen…

Dann endlich zum ersten Ziel. Jetzt gibt es Mittagessen, noch dringender: Trinken !!

Die Serviererin hat eine sehr nette Figur 😉

Nun kommen die verschiedensten Spezialitäten…

Nach dem Essen: “Eine haben wir immer noch geraucht”, dann geht es wieder langsam zu unseren Booten.

Unsere Boote von oben…

Dann geht es wieder Richtung MARINA. Jeder von uns darf ein Stück selber das Boot steuern, ein echt tolles Gefühl…

Natürlich wollen wir das Boot von Mauthe und Petra überholen, was den Bootsführern nicht so gefällt..

Thomas schafft es dann doch – unter dem Protest vom Bootsführer – das Mauthe- Boot zu überholen.

Als wir eigentlich schon alle angelegt haben sollten, sehen wir die zwei Boote (Mauthe und Günther) nebeneinander mitten in der Donau stehen. Wir wissen nicht, was los ist und fahren auch hin… es stellt sich dann heraus, dass Marie (die eine Bootsführerin) das Mauthe Boot nicht mehr starten konnte. Zuerst wird ein Motorschaden vermutet…auf jeden Fall schleppen wir das Boot vorerst zur Anlagestelle…ist Gott sei Dank nicht weit.

Doch dort angekommen, lässt sich das Boot wieder ganz normal starten. Niemand weiß genau, was da los war…

In der MARINA angekommen, haben wir natürlich wieder alle Durst – Restaurant MARINA geschlossen! Wir wollten nur noch in der Nähe schnell auf einen Drink gehen, aber da gibt es kein geöffnetes Lokal in der Nähe. Somit fahren wir gleich ins Schweizerhaus…

Da wir nur 2 Autos haben und 12 Leute sind, bleibt mir nur mehr der Platz im Kofferraum. Ist aber sehr bequem, ich habe viel Platz und eine super Aussicht.

Endlich im Schweizerhaus angekommen und Mauthe bekommt sein Geburtstagsgeschenk: einen Thermengutschein, da er sehr oft in Blumau ist.

Wenn ich das BUDWEISER sehe, hätte ich schon einen gusta. Aber ich bleibe standhaft – nun sind es genau 2 Jahre, seit ich das letzte Bier getrunken habe !

 

Einige essen noch eine Kleinigkeit….

Andere probieren eher die Schnäpse….

Spät am Abend fährt dann jeder schön langsam nach Hause, mehr oder weniger betrunken…
Es war auf jeden Fall ein toller Tag, ein super Erlebnis. Mauthe überrascht immer wieder.
Nun kurz etwas ganz Anderes: ich weiß, es sind wieder 185 Fotos – relativ viel. Hatte aber von diesem Tag mehr als 800 Fotos, also eh ca. 80% ausgesondert.
Aber ich höre sehr oft: viel zu viel Fotos….manche würden auch gerne mehr sehen. Ich werde das in Zukunft so machen: Wenn ich viele Fotos habe mache ich einen BLOG mit weniger (max. ca. 100) Fotos und dann auf meiner Hauptseite eine eigene Bildergalerie mit allen Fotos – die gehen dann automatisch per Diawechsler weiter. Wer die alles sehen will, schaut sie an, die anderen nur den BLOG.
Habe jetzt sowieso noch 2 große Bilderserien: meine Deutschlandtour im Juni und die Schweiz Tour im Juli – fehlt mir noch. Da werde ich das dann so probieren (natürlich verweise ich im Blog dann auf die Bildergalerie). Für Kommentare (gleich hier anschließend) wäre ich dankbar!
There are 4 comments
  1. gorica jovanovic

    Tolle Geburtstags Feier mit guten Freunden.
    Besonders schöne Fotos und sehr ausführlich beschrieben.
    Liegt, dir sehr viel daran, wie ich beobachten kann.
    Gefällt mir sehr gut macht Spaß durchzusehen. Toll!!

    Gorica

  2. Eva Langeder

    Super klasse, das möchte ich auch gerne machen. Liebe Grüße Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.