Newsletter

Nichts mehr verpassen auf Mortinger.at ! Lass' Dich bei neuen Artikeln benachrichtigen !

Loading

DACHTERRASSE bereit für Sommer 01/05/22

Meine Palmen haben den Winter gut überlebt. Vor einigen Tagen habe ich sie “entwintert”, da es auch in der Nacht nicht mehr so eiskalt ist. Nun wollte ich natürlich vor dem Aufstellen der Gartenmöbel noch den Steinboden reinigen und vor allem alles, was zwischen den Steinen wächst entfernen, da diese Zwischenräume die Entwässerung meiner Terrasse sind. Mein Freund Gerhard hat einen KÄRCHER, den hat er heute freundlicherweise zu mir gebracht und sich auch gleich an die Arbeit gemacht….

Glücklicherweise hatte er das passende Verbindungsstück, um mein Wasser anzuschließen. Strom ist sowieso kein Problem. Es ist unglaublich (habe vorher noch nie mit KÄRCHER gereinigt), wie toll das funktioniert. Die Natursteine bekommen eine ganz neue Farbe, schauen fast aus wie neu.

Auch das ganze Moos, Erde und Dreck geht schön heraus aus den Zwischenräumen.

Wenn auch MERCEDES heuer in der Formel 1 etwas schwächelt und nicht mehr vorne mitfährt, das PETRONAS Werksteam ist Spitze in “Dachterrassenreinigung” 😉

Während Gerhard mit dem KÄRCHER alles reinigt, bin ich mit Schaufel und Besen unterwegs und entferne den großen Dreck.

Ist echt toll, wie schnell das eigentlich gegangen ist und die Terrasse schaut aus wie neu !

Der Wasseranschluss hat sich etwas festgefressen, aber mit der großen Rohrzange ist auch das kein Problem.

Während Gerhard seinen KÄRCHER wieder zusammenpackt, schließe ich die Elektrik für die Beleuchtung wieder an. Meine Angst, dass ich die ganze Beleuchtung wieder neu programmieren muss hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Die Beleuchtung funktioniert auf Anhieb.

Nachdem die Reinigung abgeschlossen und alles so halbwegs aufgetrocknet ist, hole ich natürlich gleich aus dem Keller meine Gartenmöbel und stelle sie auf.

Da es doch noch nicht so richtig warm ist (außer wenigen Stunden), habe ich unter der Videokamera eine Heizung, die ich in 3 verschiedenen Stärken einstellen kann, montiert.

Nun ist alles fertig und bereit, jetzt stelle ich mir nur mehr eine Frage:……..(VIDEO)
There are 4 comments
  1. Naja, nach den Klimaspinnerten werden wir ja seit Jahren schon lebendig durchgegrillt… ;-P
    Sieht einladend aus. Und solange ich weder im Land noch bei Dir irgendwelche Tests, Zertifikate, Booster oder Gesichtsfetzen brauche, rückt auch ein Besuch langsam in den möglichen Bereich…

  2. Hannes

    👍

  3. Helmut Theo Stallovits

    Hallo Junge mit asiatischen Wurzeln. Wie ich sehe bist du wieder wohlbehalten nach good old Vienna heimgekommen. Hast dich gut gehalten und scheinbar keinen Schaden davon getragen. Beinahe nahtlos geht es bei dir weiter. Ein Fest jagt das andere. Ich nehme an du hast nach deinem letzten Befund vor deiner Abreise keine Probleme in Asien gehabt. Gut so.
    Am Montag, also vorgestern ist auch meine Sohnemann aus Afrika wieder zurück gekommen. Er war in Sansibar und hatte auch viel zu erzählen. Na ja wenn einer eine Reise tut dann kann er was ……….. Kennen wir alle diesen Spruch. Interessant ist, das es auch dort, so wie in vielen anderen Ländern überhaupt keine Einschränkungen bezüglich Pandemie gibt. Keine Masken, keine Abstandsregeln oder andere Vorschriften. Nur bei uns fürchten sich die Experten schon von der nächsten – noch schrecklicheren Welle.
    Im Augenblick interessiert uns das Geschehen rund um einen russischen Despoten mehr. Heute wurde bekannt gemacht das innerhalb der letzten Monate acht Oligarchen Familien getötet wurden. Obwohl die Familien alle samt Frauen und Kinder erstochen, vergiftet etc wurden waren das natürlich lauter Zufälle. Unwahrscheinlich was heutzutage in unserer Welt möglich ist. Für den Fall das du das Buch von Puzo über den “Paten ” kennst, gibt es beim Verhalten gewisse Ähnlichkeiten. So hat der Nachfolgesohn beim Paten während alle seine Gegner ermordet wurden, die Kirche besucht. So war auch unser “Freund” aus Russland andächtig in der Kirche, wo das Osterfest zelebriert wurde als ein schwerer Raketenangriff auf Mariupol stattfand. Ein Zufall jagt den anderen.
    Chris ich würde mich freuen, wenn wir uns wieder mal treffen könnten. So Mitte Mai, nach dem 14. die Woche könnte ich mir noch was einteilen, sofern du Lust und Zeit hast.
    Bis bald Theo

  4. Hallo !
    Ja sicher habe ich Lust – immer. Wird schon Zeit für ein Treffen. Am 28.5. fliege ich wieder weg, aber nur eine Woche….mfg Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.