Newsletter

Nichts mehr verpassen auf Mortinger.at ! Lass' Dich bei neuen Artikeln benachrichtigen !

Loading

BIRNER Ecki-Integrationsgruppe 17/06/22

Wieder ein Ecki-Treffen, wieder auf der anderen Seite von Wien, in Wien 21, im Gasthaus Birner. Da war ich noch nie. Ein recht nettes Lokal, in der Nähe der Donau, essen in Ordnung und moderate Preise.

Um 19Uhr30 sind bereits die Ersten da, die Anderen trudeln auch schön langsam ein.

Auch Erwin kommt relativ pünktlich und ist einmal nicht der Letzte.

Gleich da unten ist die Donau, ein Tisch hier wäre natürlich noch schöner gewesen. Leider gibt es da unten keine 10er Tische.

Erwin und ich gönnen uns als Vorspeise ein Beef Tatar.

Danach kommt für mich ein Grillteller.

Auch die anderen Speisen schauen nicht schlecht aus.

Es wird gegessen und zugeprostet. Zufälligerweise sitzen an einem Ende des Tisches die Alkoholtrinker, am anderen Ende die Antialkoholoker.

Essen ist für alle in Ordnung. Nachher wird natürlich weiter getrunken und gequatscht, bei schönem warmen Wetter. Es geht natürlich meist wieder um lustige alte Stories, vor 40, 50 Jahren….

Erwin nimmt noch ein Eis als Nachspeise.

Chalu untermauert eine Geschichte noch mit totalem Körpereinsatz – für alle leicht verständlich.

So nach 22Uhr machen sich fast alle auf den Heimweg, mit Straßenbahn oder Auto. Nur Herbert und ich bleiben wie immer bis zum bitteren Ende: Sperrstunde um 23Uhr.

Ich fahre Herbert dann nach Hause. Gehe mit ihm noch mit und bleibe bis ca. 1Uhr. Wir quatschen und hören Hard Rock – und ich genieße die Aussicht auf Wien vom Balkon im 8.Stock, einmal von der anderen Seite der Donau.
War wie immer sehr nett und unterhaltsam. Bereits im Juli treffen wir uns wieder – zum 70er von Erwin.
There are 4 comments
  1. Leider sehe ich nächsten Samstag nichts von alledem bei meinem Zwischenstopp in Schwechat, aber ich habe schon den August für einen “Überfall” anvisiert und mich nach Tickets umgeschaut… 😉

  2. “Heuschrecken” ham maunche uns seinerzeit genannt,
    für tolle Festln und Partycrashs war ma bekannt.
    Vü “blede” Gschichtln gibt’s aus dera Zeit
    die 50 zg jahr späta, no mochen uns vü freid )'(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.